Timeout Heritage Hotel in Zagreb

[Werbung]

Im Timeout Heritage Hotel haben wir nur eine Nacht stationiert.

Von München aus sind wir erst einmal nach Varazdin zu einem Festival gefahren und es ist hier ziemlich spät geworden.

Der Vorteil des Hotels war, dass es eine 24 Stunden Rezeption hat. Dadurch war es kein Problem, dass wir erst um fast 1.00 Uhr einchecken wollten.

Timeout Heritage Hotel in Zagreb

Als wir die Türe des Hotels öffnen wollten, kam uns ein Türsteher entgegen und fragte, ob wir ins Hotel wollen. Obwohl wir nicht mehr ganz taufrisch aussahen, wurden wir dann aber doch hineingelassen, als wir dies bejaht hatten. Das war aber schon eine recht skurrile Situation.

Wir mussten uns erstmal durch jede Menge Jugendliche schlagen, denn der Weg zur Rezeption verlief durch eine Art Bar.

Die Begrüßung war semi-freundlich und der Zustand des Rezeptionsbereichs war echt grenzwertig.

Timeout Heritage Hotel in Zagreb

Der Teppich ist etwas schmuddelig gewesen und löste sich an einigen Stellen. Egal… es war spät und wir wollten nur noch schlafen.

Wir haben dann unsere KeyCards erhalten und mussten wieder durch die Bar zum Aufzug. Das war schon wirklich ein wenig unangenehm.

Das Zimmer sowie das ganze Hotel war in einer Art Industriedesign gestaltet. So richtig wohl haben wir uns hier allerdings nicht gefühlt, obwohl wir aus dem Ruhrgebiet kommen.

Timeout Heritage Hotel in Zagreb

Wir hatten ein Zimmer mit Balkon gebucht. Der Balkon war durchgängig zu anderen Zimmern und so mussten wir trotz warmen Wetter die Türe über Nacht geschlossen halten.

Generell war es sehr schwierig die Türe nach dem Öffnen wieder zu verschließen. Trotz einer Erklärung an der Türe sind wir da zu später Stunde fast dran verzweifelt.

Ein zusätzliches Fenster hatte das Zimmer nicht und auch keine Klimaanlage, so haben wir aufgrund der Hitze wirklich schlecht geschlafen.

Es war nicht nur die Temperatur, auch die Party unten lies uns immer wieder wach werden, denn die Gäste grölten auch durch den Hotelflur.

Am nächsten Morgen freuten wir uns auf das Frühstück und auch hier wurden wir enttäuscht.

Die nächtliche Bar wurde morgens zum Frühstücksraum umfunktioniert.

Die Auswahl des Buffets würden wir als eher spärlich und lieblos bezeichnen. Satt sind wir aber natürlich dennoch irgendwie geworden 😉

Wir waren froh, als wir nach dem Frühstück auschecken konnten und würden hier nicht noch einmal absteigen.

Ich denke, dass dieses Hotel bei jungen Leuten sicherlich gut ankommt, für uns war es jedoch kein Ort, wo wir uns wohlfühlen können.

Die Adresse kannten wir ja vorher schon, weil direkt nebenan das Hotel Jägerhorn liegt, wo wir ebenfalls schonmal übernachtet haben. Zwischen den beiden Hotels liegen aber wirklich Welten.

Ich persönlich würde raten, dass die Eltern sich im Jägerhorn einmieten und die Jugendlichen nebenan übernachten lassen, dann sind bestimmt alle glücklich 😉

Die Lage des Hotels ist in jedem Fall absolut zentral. Es machte uns jedoch in keiner Weise den Eindruck eines 4-Sterne Hotels und uns fehlte tatsächlich so einiges.

Hier findet ihr das Timeout Heritage Hotel:

Ilica 16

10000 Zagreb

Kroatien

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.