Darmstädter Ratskeller mit eigener Hausbrauerei

[Werbung]

Wir waren nur einen einzigen Abend in Darmstadt und wie es bei uns immer so ist, sind wir auch im Darmstädter Ratskeller ohne eine Reservierung eingekehrt.

Das Restaurant machte schon von Außen einen richtig tollen Eindruck und wir hatten auch mega Hunger.

Darmstädter Ratskeller

Wir wurden direkt am Eingang sofort in Empfang genommen und haben erfahren, dass im oberen Bereich bereits alles besetzt ist, wir aber im Raucherkeller noch einen Platz haben könnten.

Das hörte sich im ersten Moment so negativ behaftet an. Ich rauche, Schatzi nicht… ich muss im Restaurant aber auch nicht unbedingt rauchen und mich stört es selbst, wenn mir ständig ein Nikotinduft durch die Nase fährt.

Schatzi gab aber sein okay und so machten wir uns dann auf in den Keller der Raucher.

Beim betreten des Kellers konnten wir keinerlei unangenehmen Geruch feststellen. Das ist sicherlich auch der Lüftung geschuldet, die hier überall vorhanden ist.

Auch hier unten wurden wir super freundlich in Empfang genommen und uns gefiel die lockere Atmosphäre besonders gut. Die Musik hätte für unseren Geschmack allerdings ein wenig leiser sein können… wir sind ja schon etwas älter 😀

Schnell wurden unsere Getränkewünsche entgegen genommen und natürlich haben wir uns für das hauseigene Bier entschieden. Legger war es.

Die Speisekarte war für mich gerade noch okay. Ich habe später mal im Internet geschaut und dort gesehen, dass es im 1.OG, in der sogenannten Regenten-Stube wohl eine andere Karte gibt, die mir weitaus mehr zugesagt hätte.

Egal, ich habe etwas gefunden, Schatzi hat etwas gefunden und wir waren einfach nur zufrieden, dass wir sitzen konnten und freuten uns auf etwas zu essen.

Das Essen kam auch recht zügig und wir waren absolut zufrieden.

Mein Gulasch war top und auch die Spätzle waren richtig Klasse. Hätte ich allerdings gewusst, wie lecker das hausgemachte Brot hier ist, dann hätte ich die Spätzle eigentlich gar nicht benötigt.

Darmstädter Ratskeller

Die Suppe war ebenfalls absolut lecker und wir haben in einer tollen Location richtig gut gegessen.

Ich verstehe allerdings nicht so ganz, warum es für die unterschiedlichen Etagen verschiedene Speisekarten gibt. So weit ist der Weg bis in den Keller ja nun auch nicht.

Bei uns in NRW ist es ja undenkbar, dass es irgendwo irgendeinen Raucherbereich gibt. Ich habe es sowas von genossen mir nach dem Essen einfach mal eine Zigarette anzustecken, ohne mir in der Kälte den Hintern abzufrieren.

Durch die fantastische Lüftung hier, hat es Schatzi auch null gestört.

Als wir das Lokal dann später verlassen haben, hat sich vor der Türe eine wirklich lange Schlange gebildet. Ich denke, dass wir hier genau die richtige Location in Darmstadt gefunden haben.

Falls ihr einen Besuch hier plant, solltet ihr besonders am Wochenende auf jeden Fall vorher einen Tisch reservieren.

Hier findet ihr den Darmstädter Ratskeller:

Marktplatz 8

64283 Darmstadt

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.