Erlebniswelten Grubenfeld in Mayen

[Werbung]

Auf dem Weg von Schloss Bürresheim zur Benediktinerabtei Maria Laach kamen wir zufällig an den Erlebniswelten Grubenfeld vorbei.

Erlebniswelten Grubenfeld

Wir wurden neugierig und schauten uns an, was sich dahinter verbirgt.

Der Eingangsbereich ist modern gestaltet und schon hier erhält man einige Informationen rund um das Thema Vulkane und Bergbau.

Wir haben uns erst einmal mit einem Kaffee gestärkt und haben dann ein wenig den Park beschnuppert.

Als erstes konnten wir den Skulpturenpark Via Lapidea bewundern.

Die ausgestellten Exponate waren wirklich super interessant.

Erlebniswelten Grubenfeld

Im Museum SteinZeiten taucht man in einen Steinbruch ein.

Erlebniswelten Grubenfeld

Hier kann man durch ziehen, hebeln und tragen ein Gefühl dafür bekommen, wie anstrengend die damalige Arbeit gewesen ist.

Hier findet man auch ein kleines Kino, wo kindgerecht Wissen über die verschiedenen Themen vermittelt wird.

Wieder Draußen angekommen, dachten wir das war es jetzt… aber von wegen 😉

Ein Wegweiser machte uns klar, dass wir noch nicht einmal einen Bruchteil des Parks gesehen hatten.

Es gibt hier noch einen weiteren Skulpturenpark oder man kann sich auf die Suche nach dem Schatz am Silbersee begeben.

Auch Fledermäuse haben hier eine Heimat gefunden und es ist sicherlich fantastisch, wenn man sie bei Anbruch der Dunkelheit beobachten kann.

Wir waren so traurig, dass wir nicht länger in dieser wunderbaren Erlebniswelt bleiben konnten, denn es gibt hier noch so viel mehr zu entdecken.

Hier könnt ihr euch informieren, was euch dort alles erwartet, es ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen interessant.

Es war wirklich überraschend, wie umfangreich und weitläufig das Gelände ist. Von Außen kann man das gar nicht erahnen.

Hier findet ihr die Erlebniswelten Grubenfeld:

An den Mühlsteinen 7

56727 Mayen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.