[Werbung]

Das Schloss Bürresheim wurde im Jahr 1157 erstmals erwähnt und gehört zu einem der wenigen Schlösser, die niemals erobert oder zerstört wurden.

Die Anlage ist wirklich wunderschön und schon der Anblick von Weitem ist sehr beeindruckend.

Schloss Bürresheim

Zum Schloss gehören auch die Kölner und Trierer Burg. Das ist wohl darauf zurück zu führen, dass hier die Grenze zwischen dem Kölner und Trierer Bereich verlief.

Wir haben auch an einer Innenbesichtigung des Schlosses teilgenommen. Das lohnt sich absolut, auch wenn das fotografieren hierbei nicht erlaubt ist.

Unser Guide hatte soviel Leidenschaft, dass die Führung mega viel Spaß gemacht hat.

Habt ihr gewusst, dass Schloss Bürresheim auch eine beliebte Drehkulisse ist? Eins der berühmtesten Filme, ist sicherlich Indiana Jones und der letzte Kreuzzug. Hier ist das Schloss in einer kurzen Außenaufnahme zu sehen.

Schloss Bürresheim

Man kann hier auch heiraten. Im Musikzimmer des Amtshauses befindet sich ein toller historischer Raum für standesamtliche Trauungen.

Wir haben den Trausaal gesehen und er hat wirklich Charme. Hier könnt ihr euch näher informieren.

Das Tolle an dieser historischen Stätte ist sicherlich auch, dass die Einrichtungen etc. im Originalzustand erhalten sind.

Während unserer Führung haben wir viel über die Gepflogenheiten der Bewohner und Geschichte des Schlosses gelernt.

Wenn ihr mal in der Gegend seid, können wir euch einen Besuch unbedingt ans Herz legen.

Auch der Außenbereich ist total interessant.

Auf unserem Rückweg zum Parkplatz haben wir auch dieses tolle Häuschen entdeckt. Das wäre doch perfekt für eine Gastronomie.

Was hätten wir für einen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen gegeben 😀

Hier findet ihr das Schloss Bürresheim:

56727 St. Johann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.